6 STRATEGIEN, DIE IHNEN HELFEN, NICHT ZU VIEL ZU ESSEN

6 STRATEGIEN, DIE IHNEN HELFEN, NICHT ZU VIEL ZU ESSENZu viel Essen während einer Mahlzeit wird überessen genannt. Wenn Sie mehr Kalorien erhalten, als Sie mehrere Tage in Folge verbrauchen, kommen Sie an. Das ist keine Meinung, das ist eine Tatsache (Lesen Sie auch „abnehmen missverstanden“). Portionskontrolle ist daher wichtig, wenn Sie weniger Fett auf Ihrem Körper wollen, sondern auch, wenn Sie sich besser fühlen wollen. Lesen Sie 6 effektive Wege, um übermäßiges Essen zu vermeiden:

1) Essen, bevor Sie hungrig werden

Wenn Sie Essen, wenn Sie sehr hungrig sind, Essen Sie zu viel. Es ist dann besonders schwierig zu schätzen, wenn Sie genug gegessen haben, während Sie Essen. Das Sättigungsgefühl kommt immer später. Bevor Sie es wissen, haben Sie doppelt so viel gegessen, wie Sie tatsächlich brauchten.

Anstatt dem hunger zu widerstehen, versuchen Sie, den hunger zu besiegen. Wenn Sie Essen, wenn Sie nicht hungrig oder nur ein wenig hungrig sind, Essen Sie weniger und neigen dazu, langsamer zu Essen. Ein häufiger Fehler ist zum Beispiel, eine Mahlzeit zu überspringen, um in eine negative Kalorienbilanz zu kommen, aber später am Tag so hungrig zu werden, dass man zu viel isst und schließlich wieder in einer positiven Energiebilanz landet.

Zeit Ihre Mahlzeiten

Eine Strategie, die wir viel empfehlen: zu bestimmten Zeiten Essen. Auch wenn du dich nicht danach fühlst. Auf diese Weise verhindern Sie riesige hungerduschen, die sofort zu übermäßigem Essen führen. Essen Sie immer Ihr Frühstück zwischen 07: 00 und 07: 30 Uhr. Mittagessen zwischen 12:00 und 12:30. Sie müssen um 15:30 Uhr einen proteinreichen snack einnehmen und immer zwischen 18:00 und 19:00 Uhr zu Abend Essen. Wenn nötig, legen Sie eine Erinnerung mit einer Benachrichtigung in Ihre agenda. Wenn Sie das für eine Woche oder 2 tun, ist es in Ihrem system.

2) Achten Sie auf Sättigung

2) Achten Sie auf SättigungDer trick ist, genau jene Produkte zu Essen, die Sie sättigen, keine unnötigen Kalorien enthalten und gleichzeitig Ihrem Körper gute Substanzen liefern. Sättigung bedeutet nicht nur, dass Sie nach dem Essen ein volles und zufriedenes Gefühl haben, sondern auch, dass Sie nicht bald wieder hungrig werden. Viele wissenschaftliche Forschungen wurden zur Sättigung durchgeführt. Sie können mehr darüber Lesen unter https://www.3sixty5.nl/honger/

3) mehr Schlafen

Im Schlaf passiert alles in deinem Körper und Gehirn. Von der Reparatur von Zellen, um Erfahrungen und Emotionen in Ihrem Gehirn zu organisieren. Mit dem Ziel, dass am nächsten Tag gibt es balance in Ihrem Körper und Raum in Ihrem Kopf. Hormone werden auch während der Nacht rekalibriert. Das Hormon Ghrelin zeigt an, Wann Sie Kraftstoff benötigen; Sie bekommen ein hungriges Gefühl. Leptinlets Sie wissen, wenn Sie genug haben; Sie fühlen sich gesättigt. Insulin reguliert unter anderem die Aufnahme Ihrer Nahrung. Wenn Sie wenig schlafen, sind diese hormonellen Prozesse gestört. Sie werden dann von den Hormonen, die Ihren Appetit regulieren, enorm getäuscht.

Es ist bekannt, dass Menschen, die zu wenig Schlaf bekommen, Essen mehr Kalorien und zuckerreiches Essen während des Tages genug Energie für tägliche Aktivitäten zu haben.

Wenn Sie als Erwachsener weniger als 5 Stunden schlafen, sind Sie 1,5 mal häufiger übergewichtig als jemand, der gut schläft (7-8 Stunden). Wenn Ihr Schlaf-wach-Rhythmus für 2 bis 3 Tage gestört wurde, gibt es bereits eine messbare Störung Ihres Stoffwechsels.

4) trinken Sie keine Kalorien

Neben Müdigkeit kann dehydration ein Gefühl verursachen, das leicht mit hunger verwechselt wird. Auf der anderen Seite füllen flüssige Kalorien wie Säfte und Softdrinks Sie nicht, und Ihre schnelle Aufnahme verursacht insulinspitzen. So geben Sie die gesüßten Getränke und bleiben Sie mit Wasser, grünem Tee oder Kaffee. Sie können Wasser mit Zitrone, Erdbeeren oder Gurke probieren, wenn Sie wollen, aber nicht für die Getränke voller Kalorien entscheiden.

Erwachsenen wird empfohlen, täglich 1,5 bis 2 Liter zu trinken. Ein handlicher LKW, um dies zu bekommen, ist eine große Flasche mit Wasser zu füllen und es auf Ihrem Schreibtisch zum Beispiel. Auf diese Weise werden Sie ständig daran erinnert. 20 Minuten vor jeder Mahlzeit trinken, um Ihren hunger zu stillen. Hast du spät nachts Hunger? Dann sind die Chancen, dass Sie tatsächlich durstig sind. Trinken Sie ein Glas Wasser, ein Glas Tee und Essen Sie ein Stück Obst, das viel Wasser enthält (Apfel, Birne, orange oder zum Beispiel Beeren).

5) ISS langsam! 

5) ISS langsam! In dem moment, in dem Sie Essen schlucken, dauert es eine beträchtliche Zeit, bis Sie Sättigung fühlen. Diese Verzögerung beträgt in der Regel zwischen 10 und 30 Minuten. Wegen dieser Verzögerung neigen wir dazu, mehr Essen zu Essen, als wir wirklich brauchen. Und je schneller wir Essen, desto mehr Kalorien bekommen wir.

Es gibt mehrere Strategien, um langsamer zu Essen. Essen allein macht Sie schneller Essen, so Essen mit Ihren anderen öfter. Ablenkung kann auch dazu führen, dass Sie schnell Essen. Also nicht Fernsehen und lassen Sie Ihr Handy für das, was es ist. Sprechen Sie miteinander und nehmen Sie sich Zeit zu Essen! Sie werden es daher mehr genießen.

6) Essen Sie von kleineren Tellern

Ernährungswissenschaftler haben sich den Effekt angesehen, eine normale Platte durch eine kleinere Platte zu ersetzen. Außerdem schauten Sie sich auch an, wie sich das Bild von Essen für Menschen bei kleineren Platten änderte. Frühere Untersuchungen hatten bereits gezeigt, dass 92% der Menschen Ihre Teller leer Essen.

Die Forscher folgerten, dass das ersetzen von einem normalen Teller (27 cm) mit einem kleineren Teller (22 cm), führte zu einer Reduktion der Nahrungsaufnahme. Jetzt kommt das schöne: das hatte keinen Einfluss darauf, wie gesättigt und zufrieden die Teilnehmer nach dem Verzehr des Essens waren! Das servieren von Speisen auf einem kleineren Teller führte zu einer Kalorienreduzierung von 22 Prozent!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here